Megatrend E-Mobilität

Mehr Klimaschutz, weniger Abhängigkeit von fossilen Energieträgern, neue Märkte...

Megatrend E-Mobilität

Ressourcenverknappung, Umweltverschmutzung und steigende Kosten für Energie: Der Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen im Automobilbau kommt eine zentrale Bedeutung zu. Um effizientere und emissionsärmere Fahrzeuge zu realisieren, setzen Hersteller auf Leichtbaulösungen in Verbindung mit innovativen Antriebstechnologien.

Neben einer weiteren Optimierung von Verbrennungsmotoren stehen insbesondere hybride Antriebe sowie Elektroantriebe, die zum Teil mit Range Extender zum Einsatz kommen, im Fokus von Weiterentwicklungen.

Herausforderung

Diese Entwicklungen wirken sich auch auf die im Fahrzeug eingesetzten Elastomerkomponenten und -systeme aus, so z. B. auf die Aggregatelagerung. Diese ist auf die jeweils eingesetzte Antriebstechnologie detailliert abzustimmen und hat entscheidenden Einfluss auf den Fahrkomfort, sprich die im Fahrzeug wahrnehmbaren Schwingungen, Vibrationen und akustischen Phänomene.

Während derzeitige Verbrennungsmotoren insbesondere durch niederfrequente Gas- und Massenkräfte angeregt werden, produzieren Elektroantriebe eher hochfrequente Anregungen bis in den kHz-Bereich. Da hier im Fahrbetrieb die „überdeckenden Verbrennungsgeräusche“ fehlen, können diese hochfrequenten Störungen subjektiv als besonders unangenehm empfunden werden.

Ihr Ansprechpartner

Florian Lübke

Senior Development Engineer Mounts
+49 (0)151 -5287 7311
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lösung

An die eingesetzten Lagerkomponenten werden besondere Anforderungen an das Isolationsvermögen gestellt. Um diese zu erfüllen, kommen eigens entwickelte Elastomermischungen aber auch spezifische Bauteilkonstruktionen zur Anwendung. Dies, um die komplexen Vorgaben hinsichtlich der geforderten statischen und dynamischen Bauteileigenschaften zu erfüllen und die Lebensdauerziele zu erreichen. Neben klassischen Elastomerlagern werden hydraulisch gedämpfte Lager eingesetzt. Beispielhafte Ausführungen werden vorgestellt.

Kernthemen

Weitere Kernthemen neben dem bereits angesprochenen Hochfrequenzeigenschaften von Lagersystemen und seiner Komponenten folgende Themen:
  • eingesetzte Prüftechnik
  • Auslegung von Prüfungstechniken
  • konstruktive und werkstoffseitige Einflüsse auf die Bauteilcharakteristik

Verwandte Produktbereiche

NVH Konzepte

Durch den Einsatz unserer NVH-Konzepte lassen sich weitere signifikante Komfortverbesserungen realisieren. Darüber hinaus kann die Geräuschcharakteristik eines Fahrzeugs gezielt beeinflusst werden.
Produkte
Unternehmensgruppe
NBJX Europe GmbH
Lilienthalstr. 8
85399 Hallbergmoos
Deutschland